Frische Lebensmittel online bestellen

In Deutschland erfolgt rund ein Drittel der Einkäufe online, insbesondere bei Bekleidung und elektronischen Produkten. Bisher ist die Nachfrage nach Lebensmitteln aufgrund von Covid-19 zurückgegangen, und auch hier ist die Anzahl der Bestellungen gestiegen. Das Angebot für den Lieferservice unterscheidet sich nicht großartig von anderen Lieferdiensten. Hier finden Sie alles, was Sie brauchen und können direkt frische Lebensmittel online bestellen.

Für Menschen mit wenig Zeit ist dies eine bequeme Option: Bestellen Sie einfach online Lebensmittel. Sie müssen sich nicht anstellen und tragen keine schweren Gegenstände – Sie können Ihnen mit nur wenigen Klicks Gemüse, Obst und andere Lebensmittel liefern. Laut einer Studie des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. haben 37 % der Deutschen Lebensmittel online gekauft. Die meisten von ihnen kaufen wieder Lebensmittel, weil dies Zeit spart, Sie nichts tragen müssen und zeitlich flexibel sind. 32 % der Deutschen haben es noch nie ausprobiert, aber es ist denkbar, dass sie in Zukunft Lebensmittel online bestellen werden. Daher besteht eine große Nachfrage nach Online-Lieferservices.

Es gibt jedoch einige Vorbehalte gegen den Transport von Lebensmitteln: Viele Kunden finden es problematisch, dass sie die Waren vor dem Kauf nicht überprüfen können, was insbesondere für frisches Obst oder Gemüse nachteilig sein kann. Darüber hinaus ist die Lieferung nicht mehr zeitlich flexibel, da die bestellten Lebensmittel zu einem bestimmten Zeitpunkt eingehen müssen und vor allem die frischen Lebensmittel sofort gekühlt werden müssen. Bei vielen Onlineshops wird mittlerweile genauestens auf die Verpackung geachtet und die Lebensmittel werden im Transport sicher gekühlt.

Worauf müssen Sie achten?

Wenn Sie online Lebensmittel kaufen, sollten Sie die gleichen Empfehlungen wie bei allen anderen Online-Einkäufen befolgen.

  • Gibt es eine Mindestbestellmenge? Wenn ja, wie viel kostet es?

  • Gibt es eine Gebühr für die Kühlung von Verpackungen?

  • Muss der Anbieter Gewichtszuschläge für schwere Güter bereitstellen?

  • Impressum: Der Unternehmer muss im Impressum vollständig angegeben sein. Wenn es an Branding oder nur an einem Postfach mangelt, bleiben Sie bitte misstrauisch.

  • In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist festgelegt, wer die Kosten für die Rücksendung trägt. 

Hinweis: Umtausch und Garantien sind Freiwilligendienste und finden Sie auch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Verschiedene Online-Lieferservices

Neben der klassischen Gemüsebox gibt es viele verschiedene Online-Shops.

Eine Option:

  • Geschäfte, die (fast) abgelaufene Lebensmittel als Spezialware anbieten. In der Regel handelt es sich dabei um unproblematische Produkte wie Dosen oder Süßigkeiten.

  • Kochfach: Die meisten Kochfächer folgen dem Bestellprinzip, d. h. Sie müssen für eine bestimmte Anzahl von Personen einen regelmäßigen Lebensmittellieferservice bestellen.

  • Marktgruppensystem: Kunden bestellen online bei einem oder mehreren Landwirten. Die Landwirte bringen die gekauften Waren zu einem bestimmten Zeitpunkt an einen bestimmten Ort und der Käufer holt die Waren hier ab. Hier können Sie leicht den Zustand der Ware überprüfen, bei Bedarf können Sie sich direkt beschweren.

  • Die klassische Bestellung und Lieferung erfolgt durch Einzelhändler oder spezielle Lieferfirmen. Hierfür ist eine Registrierung erforderlich. 

Wo kann man Lebensmittel online einkaufen?

In vielen großen Supermarktketten können Sie jetzt auch online Lebensmittel kaufen und das bereitstellen, was Sie möchten. Nicht nur Edeka und Rewe, sondern auch Netto und Real bringen Ihre Online-Bestellungen zu Ihnen nach Hause. Online-Plattformen wie FrischDirekt oder Kartoffelshop können Sie ebenfalls Gemüse online kaufen. Diese Bio- oder Gemüselieferanten bringen Gemüse zu Ihnen nach Hause. Bei speziellen Online-Händlern können Sie frische Lebensmittel online kaufen – als Kochbox, einschließlich Rezepte.