Tourismus

Arten der indischen Studentenvisa

Für die Studierenden aus verschiedene Nationen bietet Indien sowohl ein Studentenvisum an, für diejenigen, die studieren möchten, als auch ein Praktikantenvisa für Praktikanten in Indien an. Auch ein Forschungsvisum bietet Indien an für diejenigen, die Expeditionen in Indien durchführen möchten. Wenn Sie ein Student sind und Indien zu Studien-, Praktikums- oder Forschungszwecken besuchen möchten, finden Sie im Folgenden eine Liste mit den verfügbaren Arten des Indien Visum.

 

Studentenvisum (S-Visum)

Ein StudentenVisum Indien wird echten Studenten zur Teilnahme an Vollzeitkursen vor Ort an Bildungseinrichtungen gewährt, die von einer gesetzlichen Aufsichtsbehörde anerkannt sind und die Genehmigung zur Durchführung des Kurses gemäß den Bestimmungen der GST für reguläres Studium erhalten haben und für ausländische Staatsangehörige, die Yoga, vedische Kultur, indische Tanz- / Musik- / Buddhismus-Studien usw studieren möchten. Die Gültigkeit des Visums gilt für die Dauer des Studiums oder bis zu 5 Jahren. Eine Registrierung bei FRRO / FRO ist erforderlich, wenn das Visum für länger als 180 Tage ausgestellt wurde.

 

Praktikantenvisum (I-Visum)

Diejenigen, die Praktika anstreben in indischen Unternehmen/Bildungseinrichtungen/ Auslandsvertretungen/NGOs oder Posten in indischen/ausländischen Regierungsorganisationen, welche die Organisation für ausländische/indische und ausländische Medien sponsern, können ein Praktikumvisum mit einer Gültigkeit von bis zu einem Jahr beantragen. Das Praktikantenvisum kann jederzeit während des Studiums oder nach Abschluss des Studiums erteilt werden, allerdings sollte der Abstand zwischen Studienabschluss und Praktikumsbeginn weniger als ein Jahr betragen. Es gibt keine Mindestlohngrenze für ein Praktikum bei Bildungseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen. Die Einnahmen aus einem solchen Praktikum unterliegen jedoch den indischen Einkommenssteuervorschriften. Die Registrierung beim Foreigners Regional Registration Officer (FRRO) / beim Foreigners Registration Officer (FRO) muss innerhalb von 14 Tagen nach der Ankunft in Indien erfolgen, wenn der Aufenthalt länger als 180 Tage dauern wird.

 

Forschungsvisum (R-Visum)

Für Forschungsarbeiten wird ein Visum für maximal drei Jahre erteilt. Ausländische Wissenschaftler, Professoren und Lehrer, die als Gastwissenschaftler einer staatlich finanzierten Universität oder einer zentralen Bildungseinrichtung eingeladen wurden, können dieses Visum erhalten.

 

Das Innenministerium erteilt das Forschungsvisum für Expeditionsmitglieder in Bezug auf wissenschaftliche, botanische, anthropologische usw. Arbeiten. Die Antragsteller werden gebeten, vier Monate im Voraus ein Visum zu beantragen und folgende Angaben zu machen:

 

  • Bio-Daten und Informationen wie Name und Nationalität aller Beteiligten. (B) Gewünschte Gebiete Indiens, die die Beteiligten besuchen möchten. (C) Zweck der Expedition. (D) Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer in Indien. (E) Einzelheiten zur Finanzierung der Expedition. (F) Angaben zum indischen Kooperationspartner oder der Einrichtung, welche Expeditionsorganisator sind, falls vorhanden. (G) Vollständige Hintergrundinformationen über die ausländische Organisation, die die Expedition sponsert.

 

Von den Mitgliedern der Expedition kann verlangt werden, dass sie einen Verbindungsbeamten mitnehmen, der von der betreffenden Agentur der indischen Regierung entsandt wird. Die Genehmigung der designierten Behörde der indischen Regierung ist auch erforderlich, um während der Expedition gesammelte Exemplare usw. unter den vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie und anderen betroffenen Behörden vorgeschriebenen Bedingungen aus Indien zu exportieren. Solche Expeditionen dürfen KEINE geschützten Gebiete, Sperrgebiete oder Stammesgebiete ohne die ausdrückliche Genehmigung des Innenministeriums besuchen. Die Registrierung bei FRRO/FRO, die für den Ort zuständig ist, an dem sich der Reisende aufhalten möchte, muss innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag der Ankunft erfolgen, wenn das Visum für länger als 180 Tage ausgestellt wurde.

https://india-visum.de/
Tourismus

Segelboot mieten holland

Yachtcharter Holland

Starten Sie mit dem Yachtcharter Holland einen unvergesslichen Urlaub 

Auf der Suche nach dem richtigen Urlaubsziel gibt es heutzutage eine Vielzahl an Möglichkeiten, so dass die Auswahl nicht leicht fällt. Einen unvergesslichen Urlaub werden Sie erleben, wenn Sie einmal etwas außergewöhnliches starten und Urlaub mit dem Yachtcharter Holland machen. Dies öffnet Ihnen garantiert Möglichkeiten, mit denen Sie niemals gerechnet haben und welche Ihnen Einblicke in eine besondere Art und Weise gewähren werden. Davon werden Sie nicht einmal geträumt haben, doch Sie können sich sicher sein, dass Sie es nicht bereuen werden, sich mit Ihren liebsten für einen solchen Urlaub entschieden zu haben. Direkt vor Ort in Holland können Sie sich einen Yachtcharter mieten und schon kann das Abenteuer losgehen. Genießen Sie die Ruhe und Erholung auf Ihrem Boot mit Ihrer Familie und Freunden, während Sie gleichzeitig auch die Weiten des Meeres erkundigen können. Sie haben jederzeit auch die Chance dazu sich mit Wassersport zu entspannen und abzuschalten, da sich dies bei einem Urlaub mit einem Charter super verbinden lässt. Vor allem können Sie diesen direkt vor Ort in allen Größen mieten und das zu sehr günstigen und vor allem unschlagbaren Preisen, dass Sie nicht lange zögern werden. Sie werden dies garantiert nicht bereuen. 

Unvergessliche Zeiten, indem Sie sich ein Segelboot mieten Holland 

Das tolle daran, wenn Sie sich dazu entscheiden werden, ein Segelboot mieten Holland, ist dass so viele Komponenten miteinander verbunden, unterschiedliche Möglichkeiten bieten. Es ist schon etwas Besonderes direkt auf dem Wasser zu fahren und die Gegend mit Ihren Freunden und Familienangehörigen zu erkundigen. Daneben haben Sie natürlich ausreichend Möglichkeiten dem Wassersport nachzugehen, was sich bei solchen Bedingungen hervorragend eignet. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass Sie jederzeit anlegen können, um an Land zu gehen und die unterschiedlichen Städte zu erkundigen. So haben Sie ausreichend Möglichkeiten, zu shoppen, lecker Essen zu gehen, die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, einfach die Stadt zu genießen und vieles mehr. Seien Sie sich sicher, dass für groß und klein immer etwas dabei sein wird. Somit wird auch jeder Halt zusätzlich zu etwas Besonderem. Das Besondere an Holland ist zusätzlich auch noch, dass es Städte wie Amsterdam gibt, welche Sie sogar mit Ihrem Boot besichtigen können und wie eine Stadtrundfahrt hindurch fahren können. Einfach ein einmaliges Erlebnis, bei dem sicherlich auch jeder seine Freude haben wird. Sie werden so viele unzählige Möglichkeiten haben, dass Sie die unterschiedlichen Städte kennenlernen, so dass Sie es sicherlich nicht bereuen werden.

https://enjoysailing.de